Obst vom Bodensee
Vertriebsgesellschaft mbH 

Merkurstraße 7
88046 Friedrichshafen

Telefon: +49 (0) 75 41 / 970 28 - 0
Telefax: +49 (0) 75 41 / 970 28 - 52
E-Mail: info@obst-vom-bodensee.de

ovb logo
Clubsorten

Clubsorten - Kanzi®, Greenstar®, Cameo®, Red Prince® und Evelina®

clubsorte_apfel_kanzi
Züchtung neuer Apfelsorten / Clubsorten
Die Züchtung von neuen Apfelsorten ist kosten- und zeitintensiv. Vor allem aus Kostengründen haben offizielle Einrichtungen, vor allem staatliche, ihre Züchtungsarbeit eingestellt. An diese Stelle sind nun private Züchter getreten.
Durch den sogenannten Sortenschutz ist geregelt, dass bei gewerblicher Erzeugung von Saat- und Pflanzgut nur der Sorteninhaber berechtigt ist das Vermehrungsmaterial zu erzeugen und zu verkaufen. Das Sortenschutzrecht erlaubt dem Züchter an Dritte gegen Gebühren Lizenzen zu vergeben, zum Beispiel an Baumschulen. Der Sortenschutz ist die Basis von Clubkonzepten und somit Clubsorten.



clubsorte-apfel-greenstarClubsorten werden meist in geschlossenen Systemen angebaut, da die Sorten- und Markenrechte entweder in der Hand von Züchtern/Baumschulen sind oder von Züchtern an Dritte wie zum Beispiel Genossenschaften verkauft wurden.

clubsorte_apfel_cameoWas ist ein geschlossenes System?
Der Sorteninhaber steuert die Sorte in Menge und Qualität über Anbau- und Vermarktungsverträge
• Produktionsrechte für Apfelbäume/Pflanzmaterial liegt bei Baumschulen
• Anbaurechte für Äpfel meist mit Genossenschaften und Erzeugerbetrieben
• Vermarktungsrechte für Genossenschaften und Vermarktungsorganisationen

Hinter den heutigen Clubsorten wie zum Beispiel Kanzi®, Jazz®, Red Prince® Greenstar® oder Cameo® steht mehr als ein Vermarktungsvertrag. Denn neue Sorten müssen sich unter der Vielzahl der bestehenden Sorten erst einen Platz in den Regalen erobern. Aus diesem Grund ist es notwendig, neben einem ansprechenden Markenauftritt auch Qualitätsstandards von der Erzeugung bis hin zur Vermarktung zu definieren, umzusetzen und zu kontrollieren.
Das Ziel von Clubsorten ist es, ein hochwertiges Markenprodukt mit konstanter
Qualität und hohem Wiedererkennungswert zu schaffen, das vom Verbraucher
nachgefragt wird.

clubsorte_apfel_redjonaprinceWussten Sie schon?
Markenname/Clubsorte ist nicht gleich Name der Apfelsorte. Aus diesem Grund findet sich bei der Deklaration der Ware neben dem Markenname auch der Sortenname. Ein Beispiel hierfür ist zum Beispiel Kanzi® mit dem Sortenname Nicoter.

Sie sind hier:

NEUER BIO-IMAGEFILM VOM BODENSEE: „GEMEINSAM BESONDERES LEISTEN“

Die Bioerzeuger vom Bodensee leben Biodiversität und sagen: „Was uns guttut, das tut auch den Bäumen gut“. Voller Stolz präsentieren sie ihren neuen Imagefilm, in dem sie erklären, was Bio-Obst vom Bodensee so besonders macht und wieso sie „an der Südsee Apfel produzieren.“

BIO-OBST VOM BODENSEE: GEMEINSAM BESONDERES LEISTEN

Rund 14.000 Tonnen Bio-Kernobst stehen der Obst vom Bodensee Vertriebsgesellschaft in dieser Saison zur Vermarktung zur Verfügung. Die Ernte übertrifft somit die Menge des Vorjahres und punktet mit einer durchweg guten Qualität.

Exklusiver Marktstart für MagicStar bei der Edeka Südwest: Vertragsanbau als Partnerschaftsmodell der Zukunft  

Ab sofort dürfen sich Kunden in den Märkten der Edeka Südwest über eine neue Apfelsorte im O&G-Regal freuen, die mit Geschmack, langer Lagerfähigkeit und darüber hinaus mit dem sozialen und ökologischen Engagement der Edeka Südwest und der Erzeuger punktet.

ovb logo sw

OBST VOM BODENSEE
Vertriebsgesellschaft mbH
Merkurstraße 7
88046 Friedrichshafen

Tel. +49 (0) 7541-97028-0
Fax +49 (0) 7541-97028-51
info@obst-vom-bodensee.de

© 2015 OBST VOM BODENSEE Vertriebsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten.